TR TF-X KAAN Fighter Jet

Huelague

Experienced member
Messages
3,573
Reactions
4 3,823
Nation of residence
Germany
Nation of origin
Turkey
Die Welt:
"With this milestone, Turkey has succeeded in becoming a fighter jet nation"


Meta-Defence.FR:
"The Turkish TAI Kaan fighter takes to the skies and catapults the Turkish aviation industry into the elite"


Aero.de:
"Türkiye tests new fighter jet"


Flug Revue:
"Turkish stealth fighter Kaan flies"


Frankfurter Allgemeine:
"Türkiye Presents KAAN"
Can you post the whole 'Die Welt' article,plz?
 

Fuzuli NL

Experienced member
Germany Correspondent
Messages
2,826
Reactions
20 8,212
Nation of residence
Germany
Nation of origin
Turkey
Can you post the whole 'Die Welt' article,plz?


Erfolgreicher Erstflug

Mit diesem Meilenstein gelingt der Türkei der Aufstieg zur Kampfjet-Nation​


Stand: 16:48 Uhr | Lesedauer: 3 Minuten


Gerhard Hegmann


Von Gerhard Hegmann
Freier Wirtschaftsredakteur

Der künftige Stolz der türkischen Luftwaffe: der Kampfjet „Kaan“



Der künftige Stolz der türkischen Luftwaffe: der Kampfjet „Kaan“

Quelle: picture alliance / Anadolu

Es dauerte zwar ungewöhnlich kurz, doch der Kampfjet „Kaan“ hat seinen Erstflug erfolgreich absolviert. Für den türkischen Präsidenten Erdogan bedeutet das einen Triumph über die USA. Zunehmend strebt Ankara eine Autarkie bei der Herstellung moderner Kampfflugzeuge an.



Es ist ein historischer Meilenstein für die stark wachsende Rüstungsindustrie der Türkei: Der eigene Kampfjet mit der Bezeichnung „Kaan“ – was im Türkischen so viel bedeutet wie „Herrscher“ – hat seinen Erstflug erfolgreich absolviert.

Der zweistrahlige Kampfjet ist ein Modell der sogenannten 5. Generation mit Tarnkappeneigenschaft. Er ist also vom Radar schwer zu erfassen. Bis der künftige Stolz der türkischen Luftwaffe einsatzbereit ist, wird aber noch Jahre dauern.

Der Erstflug in Mürted bei Ankara dauerte nach Angaben des Chefs des Luftfahrtkonzerns Turkish Aerospace Industries, Temel Kotil, 13 Minuten bei einer Flughöhe bis zu 2,44 Kilometer. Das ist ungewöhnlich kurz. Zum Vergleich: Vor 30 Jahren landete der Eurofighter bei seinem Premierenflug erst nach 40 Minuten.


Für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ist der Erstflug des eigenen Kampfjets ein Triumph über die USA. Die Türkei war ursprünglich an der Produktion von Amerikas Kampfjet F-35 beteiligt, den künftig auch Deutschland erhält.


Als die Türkei jedoch russische S-400 Flugabwehrsysteme kaufte, beendeten 2019 die USA die F-35-Beteiligung Ankaras. Nunmehr war Erdogan noch engagierter, sein eigenes Kampfjetprojekt voranzutreiben – um unabhängiger zu werden.

Die Türkei strebt an, weltweit eines der wenigen Länder zu werden, die über die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung moderner Kampfflugzeuge verfügt – von der Technologie über die Infrastruktur bis hin zu Beschäftigten mit dem Know-how und den Fertigungskapazitäten. In verschiedenen türkischen Unternehmen werden moderne Sensoren, Radare und andere Rüstungstechnik entwickelt.

Erstflug hat sich immer wieder verzögert​


Die 2011 gestartete Entwicklung eines eigenen Kampfjets mit der damaligen Bezeichnung TFX (Turkish Fighter Experimental) wurde durch den F-35-Rauswurf zum nationalen Prestigeprojekt. Ursprünglich sollte der von Erdogan mit dem Namen „Kaan“ bezeichnete 21 Meter lange Fighter bereits im vergangenen Jahr zu den Feierlichkeiten zur Gründung der Republik vor 100 Jahren abheben. Dann hieß es, zum Jahresende 2023.

Nun hat der Erstflug geklappt, mit dem sich die Türkei einen Platz im Kreis der Nationen mit eigenem Kampfjet sichert. Zuletzt war 2022 Südkorea ebenfalls mit einem Tarnkappenjet der 5. Generation dieser Gruppe beigetreten.

Noch ist der vom Luftfahrtkonzern Turkish Aerospace Industries entwickelte und gebaute Kampfjet indirekt auf US-Technik angewiesen, denn die beiden Triebwerke stammen von General Electric. Aber die Türkei arbeitet auch hier an einer eigenen Lösung. Erste Auslieferungen des „Kaan“-Jets an die türkische Luftwaffe sind ab 2028 geplant.


Schrittweise löst sich das Nato-Mitglied Türkei damit von der US-Abhängigkeit. Die Unabhängigkeit gilt als „nationales Interesse“. Historisch gesehen entwickelt sich die Türkei von einer verlängerten Werkbank der US-Rüstungsindustrie mit einstiger Lizenzfertigung von F-16-US-Kampfjets zum eigenen Produzenten.

Branchenkenner sprechen von einer inzwischen beeindruckenden Palette türkischer Modelle, mit der Ankara nach Autarkie bei der Waffenbeschaffung strebt und sich selbst zum Rüstungsexporteur entwickelt. Das Portfolio reicht von Drohnen des Herstellers Baykar, die von der Ukraine im Angriffskrieg der Russen genutzt werden, über den Erstflug der großen unbemannten Kampfdrohne Anka 3 im Dezember 2023 bis zum aktuellen Premierenflug von „Kaan“.

Die unbemannte türkische Kampfdrohne „Anka 3“


Die unbemannte türkische Kampfdrohne „Anka 3“

Quelle: picture alliance / AA

Der Kampfjet soll zwar etwa ab 2030 das US-Modell F-16 bei der türkischen Luftwaffe ganz oder teilweise ablösen. Aber dennoch braucht Ankara als Übergangslösung neue Kampfjets. Hier gab es im Januar einen Durchbruch. Nachdem die Türkei den Beitritt Schwedens zur Nato ratifizierte, gaben die USA grünes Licht für weitere 40 F-16 Kampfjets.

In einem Gesamtpaket über 23 Milliarden Dollar werden F-16-Jets der Türken modernisiert, neue Exemplare sowie Radare und Bomben geliefert. Angeblich wird sogar eine Wiederaufnahme der Türkei in das F-35-Programm diskutiert.

Pikant ist, dass die USA im Januar ebenfalls beschlossen, für 8,6 Milliarden Dollar auch an Griechenland neue Kampfjets zu liefern – ausgerechnet F-35. Nach wie vor wird wohl ebenfalls über einen Kauf von Eurofighter-Kampfjets an die Türkei gesprochen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Truth is, I think Die Welt is a crappy biased piece of shit. I added it just to give a general idea acout how this is received in German press.
 

Nilgiri

Experienced member
Moderator
Aviation Specialist
Messages
9,298
Reactions
96 18,873
Nation of residence
Canada
Nation of origin
India
Typical procedure of all flying vehicles.

Yes for the first test flight, wheels all down. Wheels up is for next test flights....so we might see a luneberg lens then if its taking a longer circuit with more radar emission site possibility etc. I guess they will run it well inside interior near Ankara this time again anyway, so it might not be needed anyway, lets see.

BTW, anyone know when the next test flight is scheduled for right now?
 

Asena_great

Contributor
Messages
646
Reactions
13 1,487
images


man i am late to party. congratulations to my Turkish brothers as always you are the pride and hope of all the 300 millions Turks around the world. this is an astonishing achievement i hope to see Kaan in skies of Turkistan very soon

also thank you for giving me opportunity to read the comments of Turk haters online who are jumping up and down and screaming and crying out of jealousy lol i was reading them with Big smile 😂 😂 😂
 

Deliorman

Contributor
Messages
886
Reactions
5 3,555
Nation of residence
Bulgaria
Nation of origin
Bulgaria
  • Foreign engines
  • It's not 5th gen
  • Stolen technology
  • F-22 from wish dot com
  • F-35 at home
  • No mass production bcoz economy
  • Specs are inflated
  • It's propaganda
Westoids never disappoint. Nemçe kölesi, dayanır mı zülfikâre kellesi?


You talk about Westoids but I have seen what they say about it on Russian channels too... 99% of them are very negative and skeptical and of course anti- Turkish in their comments.
I write this just to show that everywhere we turn we are surrounded by enemies. This is why this project is so important and we MUST succeed.

Congrats to everyone on this small but very important step.
 

UkroTurk

Experienced member
Land Warfare Specialist
Professional
Messages
2,271
Reactions
28 4,039
Nation of residence
Turkey
Nation of origin
Turkey
You talk about Westoids but I have seen what they say about it on Russian channels too... 99% of them are very negative and skeptical and of course anti- Turkish in their comments.
I write this just to show that everywhere we turn we are surrounded by enemies. This is why this project is so important and we MUST succeed.

Congrats to everyone on this small but very important step.
Yeah Russians know we will sell it to Ukraine 🇺🇦.

BTW my congratulations to Turkish defense industry.
I appreciate all Turkish engineers, workers,etc and all Turkish politicians who have contributed.

Gorgeous, lethal and real stealth fighter.

Now Türkiye is in the top league of countries. Keep doing it.
 

Iskander

Active member
Messages
139
Reactions
9 441
Nation of residence
Azerbaijan
Nation of origin
Azerbaijan
  • Foreign engines
  • It's not 5th gen
  • Stolen technology
  • F-22 from wish dot com
  • F-35 at home
  • No mass production bcoz economy
  • Specs are inflated
  • It's propaganda
Westoids never disappoint. Nemçe kölesi, dayanır mı zülfikâre kellesi?
The main Russian military publication does not yet contain anything regarding KAAN. Complete silence.
While they are apparently thinking about how to present this “completely insignificant event” in world aviation :LOL:
And I remembered this - it’s 2019, Erdogan is inspecting the SU57. Watching this on TV, worried, I repeated over and over again: Sultan, don’t make a mistake!
He seems to have heard me:)

1708595608310.png
 

TheInsider

Experienced member
Professional
Messages
3,805
Solutions
1
Reactions
27 13,675
Nation of residence
Turkey
Nation of origin
Turkey
Yes for the first test flight, wheels all down. Wheels up is for next test flights....so we might see a luneberg lens then if its taking a longer circuit with more radar emission site possibility etc. I guess they will run it well inside interior near Ankara this time again anyway, so it might not be needed anyway, lets see.

BTW, anyone know when the next test flight is scheduled for right now?
Luneberg lenses are not needed as there is no RAM on the aircraft. RCS of the geometry can be calculated with engineering simulation programs with a good enough result so there is nothing to hide at the moment.
 

Afif

Experienced member
Moderator
Bangladesh Correspondent
DefenceHub Diplomat
Bangladesh Moderator
Messages
3,993
Reactions
64 7,272
Nation of residence
Bangladesh
Nation of origin
Bangladesh
Luneberg lenses are not needed as there is no RAM on the aircraft. RCS of the geometry can be calculated with engineering simulation programs with a good enough result so there is nothing to hide at the moment.

Did anybody do any sims on KAAN so far?
 

Quasar

Contributor
The Post Deleter
Messages
565
Reactions
34 2,555
Nation of residence
Turkey
Nation of origin
Turkey
65d61a6ea610a9069d5adf59


The first flight of KAAN is not only the Crown Jewel of the Turkish aviation&military industry but the most significant milestone for the realization of the Future Air warfare doctrine combining Maned&Unmaned assets :devilish: , what is even more impresive is we should remember the fact that the first flights of Kızılelma, Anka 3 and now KAAN are all happened in last 24 months…

-The infrastructure and Human capital we have been gaining through this program will defintly open new doors both in military and civil industries.

- May be for the first time Turkish Airforce will be having an air superiority (with block 10) and an air dominance fighter with its 5 gen mod
 
Last edited:
Top Bottom